Salut und Willkommen!

Nach der erfolgreichen ersten Plastonale im letzten Jahr, wird die zweite Plastonale am 23/24/25.8.2024 stattfinden. Und das natürlich wieder in Klein Plasten (was zwar nominell zu Groß Plasten gehört, aber auf seiner Unabhängigkeit beharrt), woher dieses Event auch seinen Namen hat.

Es wird wieder großartig und das internationale Line-Up kann sich sehen lassen.

Klein Plasten liegt nahe an Waren und somit kurz vor dem Nationalpark Seenlandschaft.

Adresse:

Rundling 1A

17192 Klein Plasten

SPIELREGELN

Die phänomenale Plastonale setzt auf Selbstbestimmung und solidarisches Verhalten. Trotzdem ist es gut ein paar Regeln vorab zu klären:


Der Handel mit Getränken, Essen, oder sonst was ist auf dem Gelände nicht gestattet.
Interessenverbände oder Einzelpersonen, die ihre Anliegen hier öffentlich machen wollen, müssen sich bei uns melden bevor sie einen Stand aufbauen oder zu einem Workshop einladen. Wir sind sehr offen für Weltverbesserungen!
Für eventuelle Diebstähle oder Sachbeschädigungen können wir als Veranstalter keine Haftung übernehmen.
Nazis, Rassisten, Sexisten und andere intolerante Menschen sind explizit nicht erwünscht!

Alle Regeln sind verbindlich und können mit Platzverboten durchgesetzt werden.

Unser Hoffest ist eine nicht kommerzielle Veranstaltung und basiert auf „no budget“. Es ist für euch umsonst und wir veranstalten es als neu gegründeter Verein „1A Klein Plasten e.V.“.

Das Festival findet überwiegend draussen statt, ihr könnt dort kostenlos campen. Es gibt einen halboffenen Auftrittsraum, die Rockscheune, so dass sowohl der Geräuschpegel draussen, als auch der etwaige Regen erträglich sein wird.

Selbstversorgung wäre sehr schön, wir werden allerdings dafür sorgen, dass ihr auch warme Snacks zum Magenfüllen vorfinden werdet. Neben den Würstchen vom Grill wird es auch Vegetarisches geben. Hierfür allerdings dürft ihr dann gerne einen Beitrag leisten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn jedeR bereit ist, den Möglichkeiten entsprechend, etwas zu spenden, damit wir auch den freiwillig Helfenden und Bands zumindest eine kleine Aufwandsentschädigung zukommen lassen können.

Die Live Auftritte beginnen Freitag gegen 19.00. Samstag etwas früher und am Sonntag gibt es dann die Restmusik zum chill out.

Ihr seid herzlich eingeladen tagsüber die Illustrationen von Bart Sparnaaij in einer tollen Ausstellung kennen zu lernen. Gerne könnt ihr schon einen Einblick bekommen unter www.bartsillustration.com

Natürlich wird Bart selber anwesend sein und etwaige Fragen beantworten.

Weitere Details könnt ihr unten finden. Aber wichtig ist vor allem: kommt vorbei und lasst uns gemeinsam feiern.

Wir freuen uns auf euch und eine phänomenal gute Zeit miteinander!

Das Plastonale Team

Der ZEITPLAN für die Bands folgt…

ANREISE

Per Bahn fahrt ihr am Besten bis Waren (Müritz), von dort könnt ihr den Bus Nr. 011 Richtung Röbel/Rechlin nehmen. Der Bus ändert während der Fahrt die Nummer und wird zur 012 (auch ein phänomenales Phänomen). Lasst euch dadurch nicht verwirren. Die Haltestelle Rundling ist nicht im Plan ausgeschrieben, aber ihr könnt dem Fahrer einfach Bescheid geben, dass ihr dort raus wollt. Die Haltestelle ist direkt vor der Tür und eine Fahrradmitnahme ist möglich.

Generell kann natürlich auch per Fahrrad gekommen werden. Die Fahrt von Waren muss dann über die Dörfer erfolgen, da die B192 das nicht überall erlaubt. Wer will steigt vielleicht schon vorher aus und macht eine schöne Radtour z.B. von Kratzeburg aus.

Eine Anfahrt per Auto ist natürlich auch möglich.

Es wird sicher nicht schwierig sein, über die elektronischen Medien die Routen zu finden. Leider gibt es für aus Berlin kommende ein paar Baustellen auf der B96. Aber dazu weiß die Maschine Umleitungen oder ihr nehmt die Autobahn. Solltet ihr aus Richtung Möllenhagen nach Klein Plasten fahren, werdet ihr hinter Rockow eine Talfahrt erleben und schon bald linker Hand auf einer Scheune die bunten Regenbogenfahnen sehen. Dann heisst es runter vom Gas, denn auf dem nächsten Hügel müsst ihr scharf li in den Rundling einbiegen. Dann gleich auf die Wiese, wo geparkt und gezeltet wird.

Von Waren kommend ist das Ganze etwas einfacher, denn die Einfahrt liegt rechts und ist somit ohne Querung der Strasse möglich. Auch hier werdet ihr die entsprechenden Hinweisschilder früh sehen…..

HYGIENE

Wir haben temporäre Duschen und Trenntoiletten gebaut, die euch über die hygienischen Bedürfnisse hinweghelfen werden. Bitte seid sparsam mit dem Wasser und achtete bei den Toiletten darauf „zu trennen“ (d.h. Stehen ist NICHT erlaubt und auch Wasser gehört nicht in die Toilette, ihr müsst vielmehr vorrätige Holzspäne streuen und NUR das Papier benutzen, welches wir stellen werden).

BARRIEREFREIHEIT

Leider können wir nur begrenzt die Barrieren abbauen, da es einfach eine ganze Menge davon gibt. Wir versuchen unser Bestes, es so unkompliziert wie möglich für RollifahrerInnen zu machen. Sollte Bedarf an Unterstützung bestehen, lasst es uns bitte frühzeitig wissen.

KULTUR PUR

Es wird die tolle Illustrationsausstellung tagsüber von Bart Sparnaaij, unserem phänomenalen Künstler, zu besichtigen geben.

Tagsüber können gerne einzelne Workshops angeboten werden (meldet euch einfach, falls ihr etwas anbieten wollt) und natürlich laden die nahen Seen zu paddeln und schwimmen ein. Wir wollen auch versuchen gemeinsam ein Kunstwerk zu schaffen, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Eine phänomenale Tombola wird auf euch warten, für die Lose käuflich zu erwerben sein werden.

Freitag geht gegen 19.00 das Programm mit den ersten Bands los (siehe auch Ablaufplan), anschliessend wird es Disco geben. Samstag starten wir dann schon etwas früher, nämlich gegen 17.00. Auch hier wird es im Anschluss noch Gelegenheit zum weiteren Tanzen geben, so dass wir den Morgen gemeinsam über den vorpommerschen Hügeln willkommen heißen werden.

Sonntag wir es dann noch Rest-Musik geben und mensch kann vor dem Heimflug noch chillen und zum Aufräumen beitragen….

Da offenes Feuer nicht erlaubt ist, aufgrund der hohen Brandgefahr, wird es nur ein zentrales Feuer geben können. Gaskocher u.ä. sind kein Problem.

Wir freuen uns auch über unsere Nachbarn, die herzlich zu diesem Event eingeladen sind und hoffen, dass wir alle gemeinsam feiern werden! Trotzdem ist natürlich Rücksicht in jedem Fall wichtig.

WEITERE INFOS

Es wird einen kleinen Kiosk auf dem Gelände geben, wo ständig Informationen gegeben werden können und ihr notfalls auch noch das ein oder andere, was vergessen wurde, finden werdet. Hier können auch Getränkekarten erworben werden, die dann im Weiteren bargeldloses Feiern erlauben sollen! Dazu laufen dann aber auch immer noch abends und nachts zusätzlich ein paar gekennzeichnete Dudes herum, an die ihr euch halten könnt.

Hasta la vista!

Nach oben scrollen